Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

OGATA Herrenhauserstraße

Die offenen Ganztagsschulen der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann bieten für Kinder im Grundschulalter eine ganzjährige, verlässliche Betreuung an.

Die Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann ist Träger der OGATA Herrenhauserstraße an der Herrenhauser Schule.
Hier werden zur Zeit 140 Kinder betreut. Unsere Öffnungszeiten sind täglich von 10:45 – 16:00 Uhr.  
In den Ferien gibt es eine Kooperation mit der OGATA Goethestraße und der OGATA der Astrid Lindgren Schule ein buntes Ferienprogramm zwischen 7:30 – bis 16:00 Uhr.
Die OGATA ist ganzjährig geöffnet.

Unser Konzept

Wir setzen auf folgende Schwerpunkte:

·         Hausaufgabenbetreuung

·         Soziales Lernen

·         Anregungen und Motivation durch gezielte Freizeitangebote

·         Selbstbestimmte Nutzung durch gezielte Freizeitangebote

·         Selbstbestimmte Nutzung offener Angebote der Einrichtung

·         Partizipation

·         Elterngespräche

Die gute Beziehung und Vertrauen zwischen den Kindern und dem Betreuungspersonal ist uns besonders wichtig. So können wir die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und gleichzeitig kompetente Ansprechpartner für Eltern sein.

Eine enge Zusammenarbeit mit Lehrerinnen, Lehrern und Schulleitung ist selbstverständlich.


Die OGATA

Die Ogata hat zur Zeit  5,5 Gruppen. Die Robben-, die Schildkröten-, die Seestern-, die Pinguin-, die Delfin- und die Seepferdchen Gruppe.  Jedes Kind gehört zu einer Gruppe mit festem Betreuern/ Betreuerinnen. Ein Besuch der Kinder in den anderen Gruppen ist jederzeit möglich. Die Kinder können malen, basteln, kickern, mit Lego und Bauklötzen spielen, lesen, Gesellschafts- und Bewegungsspiele ausprobieren. Bei trockenem Wetter können die Kinder auch auf dem Außengelände und nach Schulschluss auf dem Schulhof spielen.  Die Hausaufgaben werden klassenweise durch das Betreuungspersonal,  sowie zweimal pro Woche zusätzlich von Lehrkräften unterstützt und begleitet.

Das warme Mittagessen bekommen wir täglich vom Evangelischen Krankenhaus Mettmann geliefert. Bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten,  werden religiöse und medizinische Wünsche berücksichtigt.

 

Tagesablauf

Anmeldung:      ab 10:45 Uhr
Mittagessen:     ab ca. 12:00 bis 13:40 Uhr
Hausaufgaben:  ab ca. 14:00 bis 14:45 Uhr
AG-Angebote:   ab ca. 15:00 bis 16:00 Uhr
Abholung:         ab 15:00 Uhr

 

Besonderheiten

AG-Angebote
Die Kinder haben die Möglichkeit sich für eine regelmäßige Arbeitsgemeinschaft zu entscheiden. Diese könne aus folgenden Bereichen sein:  Sport, Theater, Backen, Tiere oder Kreatives.

Gruppenstunde  
Einmal pro Woche findet die Gruppenstunde statt. Hier werden Geburtstage gefeiert, kleine Ausflüge gemacht,  gespielt,  jahrzeitliche gebastelt und vieles mehr. Hierbei können alle Kinder erst um 16:00 Uhr abgeholt werden.

Kooperationen
Die Kinder haben die Möglichkeit, während der OGATA Zeit an Angeboten von Kooperationspartnern teilzunehmen. Diese Zusammenarbeit findet zurzeit mit Mettmann Sport, der Musikschule Mettmann und dem Kinderschutzbund statt.

Elterngespräche
Einmal im Schuljahr findet ein Elternabend für alle Eltern statt. Ebenfalls wird in der Mitte des Schuljahres eine Elternsprechwoche angeboten,  in der Sie einen individuellen Termin mit der Gruppenleitung ihres Kindes vereinbaren können. Bei zusätzlichem Gesprächsbedarf machen wir auch gerne einen Termin mit Ihnen aus.

Partizipation
Die Kinder entscheiden immer bei der Gestaltung der Gruppenstunden mit. Außerdem übernehmen die Kinder im Wechsel die Bestellung des Mittagessens.

Information & Kontakt


Bildnachweis: © Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann privat

Kontakt
Christian Krämer
OGATA Goethestraße Mettmann

E-Mail Kontakt
02104-797601
02104-797602
Sandra Hinck
in Elternzeit

E-Mail Kontakt
02104-797601
02104-797602
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt