Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Ihr neues Zuhause im Haus Wichern

Das Haus Wichern bietet Ihnen die Möglichkeit einer individuelle Einrichtung mit eigenen Möbeln und liebgewonnenen Gegenständen.

Haus Wichern 1 – © Michaela Heckers Haus Wichern 2 – © Michaela Heckers Haus Wichern 3 – © Michaela Heckers Haus Wichern 4 – © Michaela Heckers Haus Wichern 5 – © Michaela Heckers


Für Sie stehen 91 geräumige und behindertengerecht ausgestattete Einzelzimmer sowie 14 Doppelzimmer zur Verfügung. Zum allgemeinen Standard gehören eine moderne Rufanlage, Telefon- sowie Fernseh-Anschluss.

Eine individuelle Einrichtung mit eigenen Möbeln und liebgewonnenen Gegenständen ist in der Dauerpflege möglich. Denn wer sich wohlfühlen will, muss sich mit den Dingen umgeben, die ihm über die Jahre ans Herz gewachsen sind. In den bis zu 30 Quadratmeter großen Zimmern des Haus Wichern findet sich Platz für manches erinnerungsträchtige Stück. Das eigene Zimmer wird zur Wohlfühl-Insel, auf die sich die Bewohnerin / der Bewohner zurückziehen kann.

Auch wenn wir das Haus Wichern als einen Ort verstehen, der Kontakt und Kommunikation ermöglicht, respektieren wir die Privatsphäre des einzelnen. Dass jeder sein eigenes Reich als sein Zuhause empfindet, ist uns wichtig. Daher muten wir auch niemandem einen Umzug innerhalb des Hauses zu, selbst wenn er kränker und pflegebedürftiger wird.

Rückzug ist möglich, doch wer Gemeinschaft sucht, findet allerorten Gleichgesinnte: in den gemütlichen Sitzecken auf allen drei Etagen, im Eingangsbereich und nicht zuletzt in der Cafeteria. Diese ist ein beliebter Treffpunkt; nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner und ihr Besuch kehren hier ein, auch Spaziergänger kommen gern. Vereine nutzen die Räumlichkeiten für Veranstaltungen. Planen Sie eine Feier? Dann sprechen Sie uns an! 

Bildnachweis: Haus Wichern Bild 1 bis 5 – © Michaela Heckers

Dokumente und Downloads
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt