09.01.2021 - Haus Wichern hat geimpft!

Mobiles Impfteam im Haus Wichern

Regulär und trotz Corona-Zeiten sind Besuche im Haus Wichern willkommen. Am Samstag gab es jedoch eine Ausnahme und dies aus gutem Grund.

Die Nachricht über die bevorstehende Corona-Schutzimpfung wurde positiv aufgenommen und das mobile Impfteam schon freudig erwartet. Am Samstag konnten alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen, die dies ausdrücklich gewünscht haben, geimpft werden. Um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, musste das Haus Wichern für einen Tag geschlossen werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Schutzimpfung nun schon im Januar durchführen lassen konnten und ich bin zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr wieder viele gemeinsame Aktionen für und mit unseren Bewohnern und Bewohnerinnen planen und umsetzen können“, so Sabine Dreißigacker, Leiterin des Hauses.

Gelacht wurde trotz der besonderen Situation viel und die Erleichterung und Hoffnung war allen Beteiligten anzusehen. Ein ganz besonderer Dank gilt dem gesamten Personal des Hauses und dem mobilen Impfteam. Gemeinsam, empathisch, freudig und professionell haben alle einen zusätzlichen und sehr guten Job gemacht.

 

Weitere Informationen über das Haus Wichern finden Sie hier.

 

Bildnachweis: Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann - Privat

Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt