Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Gruppenangebot: Interkultureller Treff für junge Geflüchtete

Ein gemeinsames Projekt des Jugendmigrationsdienstes Ratingen und Bona Mente e.V., einem freien Träger der Jugendhilfe.

Der interkulturelle Treff für junge Geflüchtete

Das Gruppenangebot ist für junge Menschen im Alter zwischen 18 und 27 mit Fluchterfahrung, insbesondere für diejenigen, die als unbegleitete minderjährige Geflüchtete nach Ratingen gekommen sind.

Unser Hauptziel ist das Schaffen eines sicheren, verlässlichen Ortes, ungeachtet von Herkunft, Status und Muttersprache, an dem sich die jungen Menschen öffnen können, ihre Gefühle, Gedanken, Probleme und Wünsche frei äußern können.  Ein Ort wo sie ernst genommen und akzeptiert werden. Ein Ort, an dem gemeinsam gefeiert, gespielt, gelacht, gekocht und gegessen wird.

 

Wann?
Donnerstags von 17.00 - 20.00 Uhr

Wo?
Diakonietreff West, Maximilian-Kolbe-Platz 18b, 40880 Ratingen

 

Ansprechpersonen

Ilias Papadopoulos (JMD)
Telefon  02102 – 94 21 510
Email     i.papadopoulos@diakonie-kreis-mettmann.de

Maria Zhukovsky (Bona Mente e.V.)
Telefon  02102 – 14 88 857 und 0176 – 31198225
Email     maria.zhukovsky@bonamente-ev.de


Kontakt
Ilias Papadopoulos
Jugendmigrationsdienst Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-9421510
Elena Zhukovsky
Berufs- und Beschäftigungsförderung Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-5590556
02102-5590265
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt