Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Jugendmigrationsdienst

Begleitung und Unterstützung von jungen Menschen zwischen 12 bis 27 Jahren mit Migrationshintergrund in ihrem Integrationsprozess.

Bildnachweis: Servicebüro Jugendmigrationsdienste

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) informiert, begleitet und unterstützt Jugendliche und Heranwachsende mit Migrationshintergrund von 12-27 Jahren in ihrem Integrationsprozess.

Neu zugewanderte junge Menschen sehen sich vor viele Aufgaben in ihrem neuen Umfeld gestellt. Der Jugendmigrationsdienst unterstützt sie bei deren Bewältigung. Zudem setzt er sich ein für Chancengleichheit.
Dies erfolgt auf vielfältigen Ebenen:

Einzelberatung

Vor, während und nach den Integrationskursen, vorrangig für nicht mehr schulpflichtige Neuzuwanderer und Neuzuwanderinnen bis 27 Jahre.

Themen:

  • Berufliche Orientierung

  • Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen

  • Erste Schritte im neuen Umfeld

  • Persönliche Lebensplanung

  • Stärkung der eigenen Ressourcen und Kompetenzen

Gruppenangebote:

- Für alle jungen Migranten und Migrantinnen ab 12

- Training sozialer Kompetenzen

- Begegnung zwischen jungen Einheimischen und Zugewanderten

- Heranführen an neue Medien

- Orientierungshilfen zu vielfältigen Themen (Ausbildung, Gesellschaft,  
  Gesundheit, Freizeit)

- Vermittlung in andere Angebote

- Mitarbeit an örtlichen Netzwerken


Mehr über den JMD finden Sie auf folgende Seite:
www.jmd-portal.de

AKTUELLES

Radiosendung Blickpunkt - Mitschnitt mit Ilias Papadopoulos

Bildnachweis: Servicebüro Jugendmigrationsdienste - JMD

Kontakt
Ilias Papadopoulos
Jugendmigrationsdienst Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-9421510
Dokumente und Downloads
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt