Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

AHa!

Aktion Hauswirtschaft e.V.

Aha! - © privat

Das Angebot

AHa! – Aktion Hauswirtschaft e.V. ist ein Projekt der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann GmbH in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. und der Stadt Ratingen zur Beschäftigungsförderung von langzeitarbeitslosen Menschen.
Während einer 12-monatigen Tätigkeit übernehmen die Teilnehmenden hauswirtschaftliche Aufgaben in städtischen Kindertageseinrichtungen, Familien- oder Jugendzentren. Das Beschäftigungsverhältnis ist sozialversicherungspflichtig, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen an Qualifizierungseinheiten teil und werden sozialpädagogisch begleitet.

Schwerpunkte

  • Die hauswirtschaftliche Beschäftigung findet in 15 städtischen Einrichtungen im Rahmen der Übermittag-Betreuung statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Einrichtungen bei der Versorgung der Kinder und Jugendlichen mit Mittagessen: Bereitstellung/Zubereitung der angelieferten Mahlzeiten, ggf. Ergänzungsessen, Nachtische und Salate zubereiten, Essen portionieren und servieren, Spülmaschine ein-/ausräumen, Reinigung der Arbeitsflächen in der Küche, Instandhaltung und Pflege der Wäsche.
  • Die Qualifizierung beinhaltet hauswirtschaftliches Grundlagenwissen von Arbeitsorganisation über Hygienevorschriften bis zur Essenszubereitung. Fachübergreifend wird ein individuelles Bewerbungstraining angeboten.
  • Die sozialpädagogische Begleitung hat während des Projektes die Aufgabe, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Entwicklung persönlicher sowie beruflicher Perspektiven zu begleiten.  Sie unterstützt bei der Organisation der Kinderbetreuung, bei der Kontaktaufnahme zu Ämtern, Behörden und Beratungsstellen sowie bei der Erarbeitung realistischer beruflicher und persönlicher Lebensziele.

Zielgruppe

Personen, die Arbeitslosengeld II erhalten und eine neue berufliche Perspektive aufnehmen möchten.

Hintergrund

Der Verein wurde im September 2002 von Vertretern der Stadt Ratingen, des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. und der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann GmbH gegründet. Ziel ist es, mit der hauswirtschaftlichen Tätigkeit ein angemessenes Betätigungsfeld der Beschäftigungsförderung zu schaffen. Die Leitung des Vereins liegt bei der Diakonie. 

Bildnachweis: Aha! - © privat

Kontakt
Astrid Rumpeltin
Berufs- und Beschäftigungsförderung Ratingen Verwaltung

E-Mail Kontakt
02102-1339810
02102-1339828
Aljona Prugow
Berufs- und Beschäftigungsförderung Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-1339825 o. 0177-1417454
02102-1339828
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt